BME-Region Saar

Nach 2 Jahren pandemie-bedingter Zwangspause findet zum vierten Mal in den Räumlichkeiten der IHK Saarland das Fachforum für Studierende* und Young Professionals mit Schwerpunkt Einkauf, Supply Chain Management und Logistik in Kooperation mit dem BME e.V. und der IHK Saarland statt.

Zielgruppe: Studierende, Young Professionals (Altersschnitt ca. 20-30 Jahre)


Die Themen umfassen aktuelle Trends in Einkauf, SCM und Logistik mit besonderem Fokus auf aktuellen Fragestellungen wie Nachhaltigkeit und Digitalisierung. In spannenden Vorträgen und interaktiven Workshops haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich auszutauschen und ihren Horizont zu erweitern.

     

Erfahrungsbericht

Wir beginnen die Veranstaltung mit einem Vortrag von Philipp Meiser, der als Einkäufer bei Purem by Eberspächer tätig ist und sich dort bereits früh in seiner Karriere beweisen konnte. Zusätzlich zu seinem Werdegang und seinen Erfahrungen im Bereich Rohmaterialeinkauf spricht Herr Meiser mit uns über seine Begeisterung für das Berufsbild des Einkäufers. Abschließend gibt er Einblicke in aktuelle Herausforderungen und Aufgabenstellungen seiner Commodity Stahl.

Effiziente Abgasreinigung ist die Kernkompetenz von Purem by Eberspächer. Purem entwickelt leistungsstarke Gesamtsysteme und Komponenten für alle bedeutenden Pkw- und Nutzfahrzeughersteller. Als geschätzter Partner der Automobilindustrie produzieren sie an über 30 Standorten weltweit.

     

Keynote

Die Welt ist im Wandel, Transformation der schon lange dominierende Begriff, auch in der Wirtschaft. Welche Rolle hat die Nachhaltigkeit in diesem Kontext, ist sie eher Fluch oder Segen? Welche Rollen kommen den Lieferketten zu? Welchen Einfluss hat der Einkauf und was plant der Gesetzgeber?
In der Keynote "Nachhaltigkeit in der Wirtschaft - Fluch oder Segen?" von Dr. Gregor Weber werden diese und weitere Fragen im Vortrag skizziert und diverse Antwortoptionen geliefert.

Dr. Gregor Weber ist Gründer des ecoistics.institute. Bei großen Projekten arbeitet er mit ausgewählten Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Praxis zusammen. Die Projekte umfassen insbesondere die folgenden Themenschwerpunkte:

  • zukunftsfähige / wert(e)orientierte Unternehmens- und Führungskultur
  • Organisationsentwicklung / Change Management
  • Führungskräftetraining und systemisches zukunftsfähiges Coaching / Teambuilding
  • Nachhaltigkeits-/CSR-Strategien und -berichterstattung / UN Sustainable Development Goals (SDGs)
  • nachhaltige Energie- und Ressourcenkonzepte (Energie, Material, Prozesse) & Audits / Klimamanagement / CO2-Fußabdruck

     

Vortrag: Digitale Einkaufsprozesse mit SAP Ariba

Wir schließen den Vormittag mit einer Live-Systemdemo SAP Ariba von Sven Haustein (Scheer GmbH). Herr Haustein verfügt als Leiter des SAP Competence Centers Intelligent Spend & Business Network der Scheer GmbH über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich der elektronischen Beschaffung. Den Teilnehmern wird so aufgezeigt, wie der Einkauf anhand des Einsatzes fortschrittlicher SAP-Produkte unterstützt werden kann und welche Vorteile dies für den Berufsalltag des Einkäufers sowohl operativ als auch strategisch mit sich bringt.

Die Scheer GmbH mit Hauptsitz in Saarbrücken ist ein mittelständisches Consulting- und Software-Haus, das Kunden branchenbezogen bei der digitalen Transformation begleitet. Auf dem Weg zum sinnvollen und effizienten Einsatz von SAP und SAP S/4 HANA ist die Scheer GmbH der bevorzugte Partner vieler namhafter Unternehmen. Als Prozessexperte unterstützt die Scheer GmbH ihre Kunden bei der Entwicklung neuer Businessmodelle sowie bei der Optimierung und Implementierung effizienter Geschäftsprozesse.

     

Business Lunch

Die Mittagspause nutzen wir zum gegenseitigen Austausch und freuen uns auch in diesem Jahr über ein von der IHK zur Verfügung gestelltes Catering.

     

Workshops

Die Workshops sind interaktiv gestaltet und beinhalten Case Studies und/oder Rollenspiele. Zielsetzung ist, dass die Teilnehmer neue Impulse für ihren Arbeitsalltag gewinnen können. Darüber hinaus dienen die Workshops zum Networking und geben den Teilnehmern eine Möglichkeit zum beruflichen Erfahrungsaustausch.

     

Workshop 1: beer game – von uns für euch

Zum ersten Mal möchten wir, die Hochschulgruppe des BME Saar, einen Workshop zum Thema Procurement umsetzen. Wir veranschaulichen, warum Einkauf nicht einfach nur Bestellen ist und wo sich Hindernisse und Effekte in der Supply Chain verbergen. Das Bierspiel bzw. das „MIT Beer Distribution Game“ ist ein Rollenspiel, bei dem die Beteiligten verschiedene Positionen in einer Verteilungskette einnehmen. Ziel dabei ist es, die Kosten der Gesamtkette möglichst gering zu halten. Da die einzelnen Parteien ihre Informationen nicht vollständig austauschen dürfen, sondern nur über Bestellmengen miteinander kommunizieren, wird die Aufmerksamkeit in der Regel nur auf die eigene Situation konzentriert. Die Folge ist, dass sich das System sehr schnell aufschaukelt, wie es beim Peitscheneffekt (bullwhip effect) bekannt ist. Wir machen interaktiv deutlich, wie wichtig der Einkauf für ein funktionierendes Unternehmen ist und stellen anschließend für jeden Teilnehmer individuelle Auswertungen und KPIs zur Verfügung.

     

Workshop 2: Business Coaching für YPs

Zeige der Welt, was in dir steckt!

Die Anforderungen im Einkauf von heute und morgen sind komplex. Einkäufer sind immer auf der Suche nach Mehrwert, koordinieren internationale Teams, moderieren Konflikte, treiben Entscheidungen und begleiten die Umsetzung von Maßnahmen und Lösungen.

Im interaktiven Workshop, geleitet von Selin Richter, Head of Global Purchasing der Techniplas Gruppe, entdecken die Teilnehmer die DNA Ihrer Persönlichkeit und erlernen effektive Methoden und Tools, um einen Plan für eine erfolgreiche und zufriedenstellende berufliche Zukunft zu entwickeln.

     

Workshop 3: Der Einkäufer in schwierigen Zeiten

Das Berufsbild des Einkäufers unterliegt einem Wandel. War es gestern noch ein Nachfragemarkt, sprechen wir heute von einem Angebotsmarkt.
Pandemie, Krieg, veränderte Lieferketten, das Lieferkettengesetz oder auch der zunehmende Einfluss von Nachhaltigkeitsaspekten verändern den Beruf des Einkäufers grundlegend.

Diese spannenden Themen wird Peter Comperl, Dozent der Hochschule Kaiserslautern, zusammen mit den Teilnehmern in Form eines Workshops bewerten und deren Einflüsse für die Zukunft darstellen.


     

Wichtig! Bereits bei der Anmeldung ist die Wahl für EINEN der drei angebotenen Workshops zu treffen. Bitte bei der Anmeldung angeben. Die Teilnehmerzahl ist je Workshop begrenzt und die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

     

Die Teilnahme ist kostenfrei!

     

* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung weiblicher und männlicher Sprachformen verzichtet und das generische Maskulinum verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beide Geschlechter.

Informationen

Downloads

Weiterempfehlen