In diesem Jahr findet bereits zum dritten Mal ein Fachforum exklusiv für Young Professionals und Studierende in Einkauf, SCM und Logistik statt.


Zielgruppe:Young Professionals bis ca. 30 Jahre

Bei der Auswahl der Themen haben wir die Wünsche der Young Professionals gezielt berücksichtigt. Die TeilnehmerInnen hören zunächst Vorträge rund um das Thema „Einkauf der Zukunft". Anschließend werden die verschiedenen Themengebiete in Einem von insgesamt drei angebotenen Workshops vertieft.


Keynote

In der Keynote "Megatrends und deren Einfluss auf den Einkauf der Zukunft - Joachim Czabanski - CEO Klaus Faber AG" werden mögliche Einflussfaktoren, entstanden aus globalen Entwicklungen und Trends, auf den Einkauf der Zukunft vorgestellt.

Die Klaus Faber AG ist ein global agierendes mittelständiges Unternehmen mit Hauptsitz in Saarbrücken. Als Großhändler für Kabel und Leitungen bedient Faber Industrie- und Handelsunternehmen weltweit als verlässlicher Partner.


Workshops

Die Workshops sind interaktiv gestaltet und beinhalten Case Studies und/oder Rollenspiele. Ihre Young Professionals erhalten hier Impulse für ihren Arbeitsalltag und können sich ein Netzwerk für den Erfahrungsaustausch aufbauen.

Workshop 1

Christian Reinhardt - Orbis AG: Einkaufsreporting im S/4HANA

SAP reagiert im Zuge der Globalisierung und Digitalisierung mit dem neuen ERP SAP S/4HANA. Durch eine Vielzahl von neuen Funktionen ergeben sich für Unternehmen neue Möglichkeiten die Prozessqualität zu messen und auf Marktentwicklung effizient zu reagieren. Wichtiges Hilfsmittel sind hierbei analytische Auswertungen. Du möchtest wissen, wie Du ganz einfach einkaufsrelevante Auswertungen in Echtzeit in SAP S/4HANA mit Fiori-Apps erstellst? Wie Du Analysen zu Lieferanten durchführst? Dann melde dich bei diesem Workshop an und lerne direkt am System selbst, wie du das mit SAP S/4HANA umsetzen kannst. Einen kleinen Wettbewerb zwischen den Teilnehmern wird es auch geben.
Laptops werden gestellt

Die ORBIS AG wurde vor mehr als 30 Jahren von Professoren und Studenten der htw saar gegründet. ORBIS begleitet mittelständige Unternehmen sowie internationale Konzerne bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse. Der Schwerpunkt liegt auf den Lösungen und Technologien ihrer Partner SAP und Microsoft, deren Lösungen durch ORBIS-Lösungen abgerundet werden.

Workshop 2

Gaby Schega: Gesprächs- und Verhandlungsführung

Verhandlungen sind Gespräche mit mehreren Parteien, die unterschiedliche Interessen vertreten. Das Ziel einer Verhandlung ist trotz der unterschiedlichen Interessen zu einem Ergebnis zu gelangen, dass beide Seiten akzeptieren. Verhandlungen sind nicht nur für Einkäufer und Verkäufer ein wichtiges Thema, in vielen Situationen kommt es auf das Verhandlungsgeschick an. Für viele stellt sich oft eine Frage: Wie führt man solch ein Gespräch?

In diesem Workshop vermittelt dir Gaby Schega, Sprechwissenschaftlerin, wie du deine Verhandlungskompetenz steigerst und mit dem Verhandlungspartner eine Einigung erzielt werden kann. Du möchtest in den nächsten Verhandlungen überzeugen? Dann melde dich zu diesem Workshop an!

Workshop 3

Francois-Xavier Sturny - Director Global Category Management Indirect Goods & Services - Fresenius Medical Care Deutschland GmbH: Fremde Kulturen verstehen & kommunizieren

Im Zeitalter der Globalisierung wird auch der Einkauf im Rahmen von Verhandlungen und internen Diskussionen oft mit einem internationalen Umfeld konfrontiert. Im Workshop 3: "Intercultural ..." wird daher ein Fokus auf interkulturelle Gesprächsführung gelegt. Anhand der Fragen: Wie funktioniert der interkulturelle Kommunikationsprozess?, Wie werden mir die kulturellen Unterschiede bewusst? und wie kann ich meine interkulturelle Kommunikation verbessern? wird es nach einer kurzen Präsentation des Dozenten einen Workshop mit Übungen zu diesen Themen geben.


Wichtig! Bereits bei der Anmeldung ist die Wahl für EINEN der drei angebotenen Workshops zu treffen. Bitte senden Sie nach Ihrer Anmeldung über die BME Homepage eine Mail mit dem präferierten Workshop an jennifer.mueller@bme-regionen.de. Die Teilnehmerzahl ist je Workshop begrenzt und die Plätze werden nach der Anmeldereihenfolge vergeben.


Die Teilnahme ist kostenfrei!



Bildergalerie

16.05.2019

Fachforum YPs


Informationen

Weiterempfehlen